ArcelorMittal bestellt spezielle Hubzylinder

Konstruktion Mechatronik Metallindustrie

Die ArcelorMittal Bremen GmbH hat SKF damit beauftragt, 30 elektromechanische Hubzylinder für ihre Stranggießanlage zu liefern. Dies ist einer der größten Aufträge für Mechatroniklösungen, die SKF Deutschland je von einem Kunden aus der Metall­industrie erhalten hat.

Carsten Albers, Projektmanager bei ArcelorMittal Bremen kommentiert: „Wir suchten eine kompakte Lösung, mit der wir sehr genau und zuverlässig die Breite unserer Stahlausbringung anpassen können. Letztendlich entschieden wir uns bei diesem Projekt bewusst für SKF, weil dieses Unternehmen nicht nur über ein sehr umfangreiches technisches Wissen verfügt, sondern auch unser Geschäft versteht und die Anwendung kennt.“

Ähnliche Inhalte