Besser abgedichtete Bohrlochköpfe

Besser abgedichtete Bohrlochköpfe

Die Notwendigkeit, immer tiefer nach Erdöl bohren zu müssen, erhöht die Druckbelastung und die Temperaturen bei diesen Arbeiten. Damit wird das Vorgehen in bereits schwierigen Umgebungen noch komplizierter. Gleichzeitig müssen die Betriebskosten aufgrund des derzeitigen Erdölpreises unter Kontrolle bleiben. Um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen, hat SKF eine innovative Dichtungslösung für Bohrlochköpfe, die so genannte „Locking T“-Dichtung, entwickelt. Sie hat speziell gestaltete Retentionsränder, die bei der Montage einrasten. Sie verhindern so eine Drehung oder Verschiebung und stabilisieren die Stützringe in der korrekten Ausrichtung mechanisch.

Ähnliche Inhalte