Electric dreams

Electric dreams

SKF leistet wichtigen Beitrag zum Antrieb einer neuen Generation von E-Autos.

Text Daniel Dasey Fotos Getty, Daimler

Personenkraftwagen Forschung und Theorie Chemikalien, Kraftstoff und Mineralölprodukte Konstruktion

Links

SLS AMG Coupe Electric Drive

SKF eDrive ball bearing

 

Ansprechpartner Verkauf

Alexandra Spies, Alexandra.Spies@skf.com

Strengere Emissionsbestimmungen und die Sorge um die Zukunft fossiler Kraftstoffe lassen die Zahl der Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen stetig ansteigen.

Während viele dieser E-Autos nur bescheidene Leistung aufweisen, nutzen immer mehr Hersteller die Eigenschaft von Elektromotoren, aus dem Stand heraus hohe Drehmomente zu erzielen, für die Konstruktion von Hochleistungsantrieben.

SKF eDrive Ball Bearing wurden entwickelt, um das Effizienz- und Leistungsspektrum von Elektromotoren voll nutzen zu können. Sie wurden kürzlich in den Mercedes-Supersportwagen  SLS AMG Coupé Electric Drive eingebaut, dessen vier Elek­tromotoren eine Leistung von 552 kW erbringen und in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Daimler trat erstmals 2010 an SKF heran und bat um die Entwicklung einer Lageranordnung für die Motoren seiner Elektroautos. Die anschließend von Daimler konzipierte Lageranordnung wurde von SKF in Italien produziert, bei EM-motive in Hildesheim zusammengebaut und von Daimler und AMG getestet.

Ähnliche Inhalte