x8m4c6723-1

Green Team

Text Erik Aronsson Foto SKF

Personenkraftwagen Andere Produkte Andere Leistungen

Links

Greenteam

Der E0711-4 ist ein elektrisch getriebener Rennwagen, der schneller beschleunigt als so mancher Formel 1-Bolide – und das ganz ohne fossile Kraftstoffe. Gebaut wurde er vom GreenTeam, einer Gruppe von 40 Studenten der Universität Stuttgart, die mit ihrem Modell beim Formula Student, dem weltgrößten Motorsport-Event für Studenten, gegen andere Hochschulen antreten.

Das Team wurde im Oktober 2009 von erfahrenen ehemaligen Mitgliedern des Rennteams Uni Stuttgart gegründet. Ziel war, einen Rennwagen ausschließlich mit elektrischem Antrieb zu bauen und damit an dem Konstruktionswettbewerb „Formula Student Electric“-teilzunehmen, der zu dem Zeitpunkt gerade eingeführt worden war.

Als Basis für den ersten elektrischen Rennwagen des GreenTeams, den E0711-1, diente der F0711-3, mit dem das Rennteam Uni Stuttgart 2008 die Weltmeisterschaft gewonnen hatte. Der Gitterrahmen wurde optimiert, und der Honda-Verbrennungsmotor CBR600RR des F0711-3 wurde durch einen Elektromotor des deutschen Herstellers AMK ersetzt. Ein zentraler Aspekt war die Optimierung der Motorintegration und des Batteriemanagements. Bei den ersten beiden Wettbewerben für Elektro-Rennwagen war der E0711-1 gleich erfolgreich und wurde in der Saison 2009/2010 Gesamtsieger. Das GreenTeam startete also seine Laufbahn mit einem ersten Platz der Weltrangliste.

Der Rennwagen ist seitdem vor jeder neuen Saison auf den neuesten Stand gebracht worden. Der E0711-4 trat in der Saison 2012/2013 erstmalig an. Mit dem E0711-5 stellten die Stuttgarter einen neuen Beschleunigungs-Weltrekord auf (0 – 100 km/h in 1,779 sec.). SKF unterstützt das GreenTeam mit Lagern und anderen Bauteilen für den Rennwagen.

Ähnliche Inhalte