Lager und Dichtungen für den neuen Mondeo

In fast allen wichtigen mechanischen Systemen im neuen Mondeo von Ford stecken Lager oder Dichtungen der SKF Gruppe. Während der gesamten Produktionszeit des neuen Mondeo wird SKF Produkte im Wert von mehr als 100 Millionen Euro liefern.
   Alle vier Räder laufen mit SKF Radlagerungseinheiten. Die Dichtungen der Vorderradlagerungseinheiten tragen Magnet-Encoder für das ABS- und ASR-System; die Hinterradlagerungseinheiten kennzeichnen neueste SKF Weiterentwicklungen mit vormontierten aktiven Drehzahlsensoren.
   Bei der Vorderradaufhängung mit MacPherson-Federbeinen ist die obere Federabstützung in das System integriert. Dank der speziellen SKF Konstruktion weisen die Lager ein erheblich besseres Reibverhalten und damit bessere Fahreigenschaften auf. Auch für die Lenkung und die Servolenkungspumpe liefert SKF Dichtungen und Lager.
   Im Getriebe sind “maßgeschneiderte” Lager eingesetzt. Jedes dieser Lager ist genau auf die besonderen Anforderungen im Getriebe ausgelegt. Auch im 2,5-Liter-V6-Motor findet man SKF Produkte: die vordere und hintere Kurbelwellendichtung kommt von der SKF Gesellschaft Chicago Rawhide.
   Die große Zahl der SKF Produkte im neuen Mondeo zeigt, welch breitgefächertes Angebot die SKF Gruppe für diesen umkämpften Markt bereithält.

Ähnliche Inhalte