Offshore-Erfolge

Zwei bedeutende Leistungen haben das Ansehen von SKF als einem zuverlässigen Anbieter im Offshorebereich weiter erhöht:

SKF (U.K.) Limited, ein auf die Offshore-Branche spezialisiertes „Centre of Excellence“ im britischen Aberdeen, hat von der Det Norske Veritas (DNV) die begehrte Akkreditierung als „DNV Approved Service Supplier“ erhalten.

SKF betrachtet diese Akkreditierung als großen Erfolg, da die DNV als weltgrößte Schiffs- und Offshore-Klassifikationsgesellschaft zu den drei führenden internationalen Zertifizierungsgremien gehört. Für die Akkreditierung musste SKF Aberdeen mehrere umfangreiche Qualitätssicherungssystem-Beurteilungen und Audits absolvieren, die von der DNV überwacht wurden.

Außerdem wurden die S2M Magnetlager von SKF zum Offshore-Einbau in die vorgeschalteten Zentrifugalkompressoren des Öl- und Gasfelds „Martin Linge“ in der norwegischen Nordsee ausgewählt.

Das ehemals unter dem Namen Hild bekannte Öl- und Gasfeld wird von Total erschlossen und umfasst eine feste Bohrplattform mit einer zugehörigen schwimmenden Lager- und Verladeeinrichtung, einer Gasabführleitung mit einem Durchmesser von 60 cm und einem Offshore-Kontrollzentrum in Stavanger. Die S2M Magnetlager von SKF werden in fünf Einzelkompressoren und vier Hochgeschwindigkeitsmotoren eingebaut. Die Öl- und Gasförderung soll im Jahr 2016 beginnen.

Ähnliche Inhalte