fig5-solid-particle-pollution-at-the-entrance-of-an-ehl-contact-en

Bild 5: Das µ-PIV-Verfahren ermöglicht die Verfolgung (Kreise und Pfeile) der Verunreinigung durch Feststoffe am Eingang eines EHD-Kontakts. Der orangefarbene Bereich stellt die elliptische Hertz’sche Kontaktfläche dar, die rot gestrichelte Linie ist der Schwellenwert/Grenze, ab dem/der die Partikel (weiße Punkte) eingefangen werden könnten.

Related Articles