Fördertechnik – kein leichtes Geschäft

Branche

Das zentrale Thema dieser Ausgabe von Evolution ist die Fördertechnik – ein Bereich, mit dem jeder von uns mehrmals täglich konfrontiert wird. Zuverlässig, billig und „just-in-time“- das sind einige der charakteristischen Schlüsselbegriffe für moderne Transportsysteme.

    Eine gut funktionierende Lieferkette ist oft das, was innerhalb derselben Branche ein Unternehmen vom anderen unterscheidet und was letztendlich die führende Stellung auf dem Weltmarkt bestimmt. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Wer nicht rechtzeitig liefert, wird auf dem Markt rasch von anderen Lieferanten ersetzt, die nur darauf warten. Hinzu kommt, daß die Logistik die Gefahr in sich birgt, verdeckte Kosten zu verursachen, Kosten, die völlig überflüssig sind, aber erst bei einer gründlichen Analyse erkannt werden.

    Evolution enthält diesmal unter anderem einen Artikel über die Schiffskräne von MacGregor Cranes, die ein wichtiges Glied in der Fördertechnikkette ausmachen. Außerdem beschäftigen wir uns mit einem sehr alltäglichen Problem, nämlich Einkaufswagen, die sich schlecht schieben lassen. Zum Glück hat der kanadische Hersteller von Einkaufswagen, Cari-All, die Lösung gefunden.

    Meine eigenen Erfahrungen aus der Fördertechnik gehen zurück auf meine Studentenzeit in den sechziger Jahren, als ich im Hafen von Göteborg einen Job als Hafenarbeiter annahm. Das einfachste war das Löschen einer Ladung von Bananen, aber da mußte man vor Schlangen auf der Hut sein, die sich eventuell in den Kisten versteckt hatten. Das schwerste war das Löschen von Rohsalzladungen oder Rohhäuten. Wenn die Schicht zu Ende war, mußte man entweder stundenlang trinken, um den Durst loszuwerden, oder stundenlang duschen, um den Gestank loszuwerden.

    Evolution Nr. 1/98 erscheint in vier Sprachversionen online und in rund 140.000 Exemplaren und zwölf Sprachen in der gedruckten Ausgabe. Die Ausgabe Nr. 2/98 wird sich mit dem Thema Elektrogeräte und -werkzeuge befassen. Ein vollständiges Inhaltsverzeichnis erhalten Sie, indem Sie „Evolution“ anklicken und dann „Vorschau“.

    Ich hoffe, Ihnen macht die Lektüre von Evolution Spaß. Falls Sie irgendwelche Fragen zu Produkten, Anwendungsbereichen oder Dienstleistungen haben, wenden Sie sich gerne an Ihren SKF Berater oder -Händler. Adressen und weitere Information erhalten Sie unter „SKF Group homepage“
Janerik Dimming,  
Chefredakteur

Ähnliche Inhalte