Lager von vorn bis hinten

Der neue Jaguar X ist ein Musterbeispiel and Leistung und innovativer Technik.
Die viertürige Limousine mit Allradantrieb ist von vorn bis hinten mit SKF Lagern und Dichtungen ausgestattet. Die Räder sind in SKF Radlagerungseinheiten gelagert; in den vorderen Dichtungen sind Magnetencoder für das ABS- und TCS-System integriert. In den Hinterradlagerungseinheiten sitzen die vormontierten aktiven Drehzahlsensoren von SKF.
   Die vordere Aufhängung ist mit MacPherson-Federbeinlagereinheiten mit integrierter oberer Federabstützung und oberem Lager ausgerüstet. Die SKF Konstruktion erfüllt die spezifischen Anforderungen von Jaguar an niedrige Reibung und bessere Fahrleistung.
   SKF liefert die Dichtungen und Lager für Lenkung und Servolenkungspumpe sowie speziell auf die Anforderungen des Getriebes abgestimmte Lager. Das vordere und hintere Kurbelwellendichtung und die Nockenwellendichtungen am V6-Motor kommen von Chicago Rawhide, dem Dichtungsspezialisten der SKF Gruppe.
   Während der gesamten Fertigungszeit des neuen Jaguar X liefert SKF Produkte im Wert von mehr als 15 Millionen Euro.

Ähnliche Inhalte