Stronger service capabilities through two acquisitions

Höhere Servicekapazitäten durch Übernahme von zwei Unternehmen

Im Rahmen ihrer Strategie zum Ausbau von Servicekapazitäten hat SKF zwei Unternehmen übernommen. Dabei handelt es sich um GLOi, einen schwedischen Spezialisten für Ausrichtungsverfahren, und Hofmann Engineering North America, einen kanadischen Maschinenbau-Dienstleister.

GLOi hat unter anderem eine App für Wellenausrichtungslösungen entwickelt, die auf iPads und iPhones läuft. Das 2010 gegründete Unternehmen bedient teilweise die gleichen Zielmärkte wie SKF (Schiffbau, Stahl, Bergbau, Zellstoff und Papier, Petrochemie).

Hofmann Engineering North America mit Sitz in Cambridge (Ontario) ist auf Hochgenauigkeits-Bearbeitungsprozesse spezialisiert. Zu den Kunden dieser Firma gehören überwiegend kanadische OEM-Hersteller von Großbauteilen. Hofmann Engineering fertigt Lösungen für große Ritzel und Getriebe, führt Präzisionsschleifarbeiten durch und entwickelt eigene Maschinenbau­lösungen.

Ähnliche Inhalte