SKF weiht Werk in China ein

SKF weiht Werk in China ein

Branche Kegelrollenlager

SKF hat eine neue Fabrik für Kegelrollenlager in Changshan, China, eingeweiht. Mit dem neuen Werk, das eine Investition von rund 20 Millionen Euro darstellt, verbessert sich die Wettbewerbsfähigkeit der Gruppe in den Segmenten Industrieantriebe und Automotive in China.

Ansprechpartner Verkauf

evolution@skf.com

„Dies ist eine wichtige Investition für uns‟, sagt Patrick Tong, President Industrial Sales bei SKF Asia. „Auf diese Weise können wir unsere drei Marken SKF, PEER und GBC zusammenführen, unsere Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen bündeln und unsere Marktposition in verschiedenen Segmenten stärken.‟

Im Werk in Changshan sind rund 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Ähnliche Inhalte