SKF Campus in Cajamar, Brazil.

Neues Werk für Kaydon in Brasilien

Für rund 25 Mio. Euro wird SKF ein neues Fertigungswerk auf dem SKF Campus im brasilianischen Cajamar errichten. In dem 6.600 Quadratmeter großen Werk, das einmal bis zu 150 Mitarbeiter beschäftigen soll, wird SKF Kaydon Drehverbindungen für brasilianische Windkraftanlagen herstellen.

Brasilien gehört zu den am schnellsten wachsenden Märkten für Windkraftanlagen auf der Welt. Pro Jahr werden dort Anlagen mit einer Gesamtkapazität von schätzungsweise 2.000 bis 3.000 MW installiert.

Ähnliche Inhalte