Digitale Technologie
Bearing mounting

Die Zukunft der Lagermontage

Die Montage zählt zu den wichtigsten Faktoren für die Leistung und Gebrauchsdauer eines Lagers. Schätzungsweise einer von sechs vorzeitigen Lagerausfällen in der Industrie geht auf Montage- oder Handhabungsfehler zurück. Eine neue App sorgt jetzt dafür, dass sich viele dieser Fehler vermeiden lassen.

Related Articles

Lager sind zuverlässige Maschinenelemente mit langer Gebrauchsdauer und stabilem Betriebsverhalten, vorausgesetzt sie werden korrekt montiert und gewartet. Ein korrekter Einbau erfordert Erfahrung, Sorgfalt, Sauberkeit und Genauigkeit – und den Einsatz geeigneter Methoden und Werkzeuge. Lager sind Präzisionskomponenten und sollten entsprechend vorsichtig behandelt werden.

Zuerst einmal erfordert die fachgerechte Lagermontage eine gewisse Vorbereitung. Typ, Größe und Ausführung des Lagers müssen stimmen. Wie wurde das Lager aufbewahrt? Hoffentlich in der Originalverpackung und ungeöffnet, geschützt vor Kontamination und Korrosion, auf einem Regal, das keinen Vibrationen ausgesetzt war und in einem trockenen Raum steht. Auch in der Montageumgebung muss das Lager ausreichend vor Feuchtigkeit, Staub, Spänen und anderen, für Industrieumgebungen typische Verunreinigungen geschützt sein.

Die Reihenfolge bei der Montage der einzelnen Lagerkomponenten spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Zusätzlich können bestimmte Schmierungsanforderungen gelten. Welche Schmierstoffsorte soll in welcher Menge verwendet werden? Wenn es an die eigentliche Lagermontage geht – vorher haben Sie kontrolliert, dass Sie die erforderlichen Teile, Werkzeuge, Vorrichtungen und Daten zur Hand haben – müssen Sie sicher sein können, das passende Einbauverfahren ausgewählt zu haben. Reicht eine einfache Kaltmontage, ist der Einbau nur im angewärmten Zustand möglich oder können Sie das zuverlässigere Druckölverfahren einsetzen? Es gibt allerhand mögliche Komplikationen und Sie sollten in der Lage sein, schnell zu reagieren. Dafür brauchen Sie fundierte Informationen, die sofort zur Verfügung stehen.

Die Wirklichkeit in der Werkshalle

Nicht selten unterschätzen Techniker die Bedeutung von Montageanleitungen und Einbauroutinen. Sie verlassen sich auf ihre jahrelange Erfahrung und gehen viele Aufträge eher hemdsärmelig an. Dabei kann das Zeitmanagement zu einem Problem werden. Produktionsabläufe sind streng getaktet und die Techniker müssen im schnellen Wechsel die unterschiedlichsten Aufgaben erledigen. In der Praxis bleibt daher meist gar nicht die erforderliche Zeit, um zu einem echten Spezialisten für den Lagereinbau zu werden. Angesichts der Komplexität – zu beachten sind Aspekte wie Aufbewahrung, Sicherheit, Handhabung, Werkzeuge, Komponenten, Einbauverfahren – sind allgemeine Erfahrungen mit Wartungsarbeiten allerdings nicht unbedingt ausreichend.

Und selbst wenn sich der Mitarbeiter gut mit der Lagermontage auskennt, steht er schnell auf verlassenem Posten, wenn er gar nicht weiß, von welchem Typ das Lager ist, das er ersetzen soll. Oder wenn sich das Ersatzlager nicht mehr im Originalkarton mit der Lagerbezeichnung befindet. Wie kann der Mitarbeiter sicher sein, dass er das richtige Lager hat? Wer vor einem Lagerwechsel erst die Lagerbezeichnung entschlüsseln und die Montageanleitung suchen muss, vergeudet Zeit – Zeit, die es im hektischen Betriebsalltag nicht immer gibt. Das wirkt sich auch auf Folgearbeiten und den Informationsaustausch mit Kollegen aus. Selten gibt es etablierte Lösungen für die einfache Übergabe von Arbeitsaufgaben und selbst in eingespielten Wartungsteams lässt sich die Zusammenarbeit oft noch verbessern

Aber nicht nur die Lagerauswahl, die Montage oder die allgemeinen Abläufe stellten viele Unternehmen bei Instandhaltungsarbeiten vor Herausforderungen. Oft fehlt es auch an erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Und parallel zum wachsenden Druck, die Zuverlässigkeit zu verbessern, nehmen die Forderungen nach Kosten- und Personaleinsparungen zu. Bei der Lagermontage besteht ein inhärenter Konflikt zwischen Effizienz, Genauigkeit und dem realen Betriebsalltag der meisten Wartungsfachleute

Mobile Unterstützung

Viele Unternehmen wenden sich an SKF als Marktführer bei Wälzlagern und verwandten Dienstleistungen, wenn sie neue Werkzeuge und Lösungen benötigen. Das gilt auch für den Einbau von Wälzlagern. Linus Waltherius hatte sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Das gesamte, für die Lagermontage erforderliche Wissen sollte auf Knopfdruck verfügbar sein. Der leitende Projektleiter bei SKF Technology wollte eine praktikable Lösung entwickeln und begann mit der Erfassung typischer Montageprobleme.

Bei den Profis in den Betrieben stieß die Idee auf Anklang. „Wir fragten Kunden, wie wir sie mit neuen Technologien bei der Arbeit mit unseren Lagern besser unterstützen können. Als Antwort erhielten wir oft: Macht die Produktinformationen und Wartungsanweisungen besser verfügbar“, erzählt Waltherius.

Nach vielen Diskussionen, Workshops und Tests war die Lösung fertig. Sie heißt SKF Bearing Assist und ist eine bedienerfreundliche App für den schnellen, fachgerechten Lagereinbau. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung führt den Anwender durch das gesamte Einbauverfahren.

Die App sorgt für eine strukturierte Arbeitsweise; übersichtlich und bedienerfreundlich. Ich habe meine Mitarbeiter direkt mit Smartphones ausgestattet, um Wartungsarbeiten in der App dokumentieren zu können. Auch externe Installateure nutzen das neue Tool. Von der App bekommen sie hilfreiche Anleitungen und brauchen daher weniger Unterstützung. Und am Schluss können wir die Checkliste in der App nutzen. Die neue Arbeitsweise mit SKF Bearing Assist gefällt mir.

Ove Jansson,  Walzwerk-ManagerHolmen Paper AB, Schweden 

 

Bei allen Schritten dabei

SKF Bearing Assist bietet umfassende Hilfe bei der Lagermontage. Sobald der Anwender die Lagerbezeichnung eingibt oder den Barcode auf der Verpackung einscannt, zeigt die App  die Produktinformationen und Einbauanweisungen an. In der Suchfunktion lassen sich die erforderlichen Abmessungen und Lagerausführungen angeben. Durchgeführte Lagerwechsel werden von der Verlaufsfunktion protokolliert und können später als Referenz dienen.

Die App zeigt nützliche Hinweise für die Einbauvorbereitung an, darunter auch Angaben zu den erforderlichen Werkzeugen und Vorrichtungen. Checklisten stellen sicher, dass nichts übersehen wird. Waltherius ist zufrieden: „Mit SKF Bearing Assist reduzieren Sie den Zeit- und Arbeitsaufwand bei der Lagermontage und können Ihre Montagefertigkeiten verbessern.“

Aber die App kann noch mehr. Die integrierten Dokumentationsfunktionen erlauben die Einrichtung effizienter Instandhaltungsroutinen. Anwender können Fachteams zusammenstellen und ihre Erfahrungen und Kenntnisse gezielt mit Kollegen teilen. Einbaunotizen und Fotos lassen sich im Team teilen und Arbeitsaufgaben reibungslos delegieren. SKF Bearing Assist deckt den gesamten Prozess ab, von der Planung über die Fertigstellung bis zum Informationsaustausch. Die App stellt sicher, dass stets die korrekten Informationen und Anweisungen zur Hand sind.

Ein Werkzeug für künftige Techniker

Ein wichtiger Auslöser für die Entwicklung der App war die Erkenntnis, dass es für Unternehmen zunehmend schwieriger wird, Instandhaltungsexperten zu finden. Digitale Hilfsmittel können diese Lücke schließen. Sie vermitteln Wissen, das für Berufseinsteiger mit wenig Praxiserfahrung hilfreich ist.  Waltherius formuliert das so: „Wir wollten unbedingt ein Tool entwickeln, das aus Einsteigern richtige Experten machen kann.“

Der Einbau ist eine kritische Stufe im Lebenszyklus des Lagers. Ein unsachgemäßer Einbau kann sich spürbar auf die Produktivität und Zuverlässigkeit der gesamten Maschine auswirken. Mit SKF Bearing Assist steht Praxiswissen über typische Montageprobleme nun auch digital zur Verfügung – Wissen, von dem Einsteiger und Profis, die SKF Lager montieren oder ersetzen, gleichermaßen profitieren. „Eine hohe Wertschöpfung und ein besseres Benutzererlebnis für unsere Kunden: Mit diesen Schwerpunkten stärken wir unsere Position als Marktführer in der Wälzlagerindustrie und als bevorzugte Marke für die nächste Generation von Wartungstechnikern“, sagt Waltherius abschließend

Download und weitere Infos über SKF Bearing Assist

Ihr mobiler Assistent

SKF Bearing Assist ist eine App für den schnellen, korrekten und einfachen Einbau von Lagern. Die App führt Sie Schritt für Schritt durch den gesamten Einbauprozess, unterstützt Sie bei der Auswahl geeigneter Lager und protokolliert Ihre Lagerwechsel. Erfahren Sie mehr über SKF Bearing Assist auf SKF.com.

Direkter Download für iOS und Android.